Suchen

Nachhaltigkeit

 

Nachhaltige Beschäftigungsfähigkeit

Im Rahmen der Steigerung der nachhaltigen Beschäftigungsfähigkeit unserer Mitarbeiter hat EE Labels seit Ende 2017 das Projekt „Sustainable Employability“ für mehrere Monate durchgeführt. Gemeinsam mit den Mitarbeitern haben wir uns bemüht, den eigenen Arbeitsplatz zu verbessern.

Die Speerspitze in diesem Projekt war die Optimierung der Anordnung von Maschinen und der dazugehörigen Vorräte und Werkzeuge. Dies hat nicht nur das häufige Auf- und Abwärtsgehen zur Folge, sondern auch die Arbeitshaltung und die Bedienungsfreundlichkeit wurden erheblich verbessert.

Wir finden es wichtig, dass unsere Mitarbeiter auf gesunde Weise zur Endqualität für unsere Kunden beitragen können.

Nachhaltige Labels

Nachhaltiges und sozial verantwortliches Unternehmertum; Als Unternehmen können Sie es nicht länger ignorieren. Rohstoffe sind knapp und müssen im Kreislauf bleiben. Zu einem ökologisch sinnvollen Label gehört daher auch ein ökologisch sinnvolles Label. Dafür eignen sich unsere langlebigen Etiketten hervorragend für Ihre nachhaltige Kleidung, Accessoires oder andere ökologische Produkte.

Recycling-Garn

Unsere Kunden wählen zunehmend gewebte Etiketten aus recyceltem Garn. Garne aus 100% PET-Flaschen. So bekommt Plastik ein neues, zweites Leben. EE Labels hält es für wichtig, bei nachhaltigen Lösungen an vorderster Front zu stehen.

Deshalb produzieren wir immer mehr recycelte Kleidungsetiketten für unsere Kunden. Wir möchten auf den wachsenden Wunsch nach nachhaltigem Unternehmertum reagieren.

STeP-Zertifikat

Viele Etiketten und Zertifikate sind in der Textilindustrie bekannt. Die meisten sagen etwas über nachhaltige Rohstoffe oder Produkte. Mit dem Zertifikat für Sustainable Textile Production (STeP) hat OEKO-TEX® einen Standard gesetzt, der sich auf die Herstellung von Textilien und Bekleidung konzentriert.